Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung


Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Beginn: 1. Oktober jeden Jahres
Theorie: 2.100 Stunden
Praxis: 2.500 Stunden
Ausbildungsvergütung:  1. Lehrjahr 1010,69 Euro
2. Lehrjahr 1072,07 Euro
3. Lehrjahr 1173,38 Euro
monatlich

Zugangsvoraussetzungen:

Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung ist:

  1. die gesundheitliche Eignung für die Ausübung des Berufes
  2. der Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  3. der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit
    1. einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder
    2. die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpfleghilfe

Ausbildungsziel:

Die Ausbildung für die Pflege soll insbesondere dazu beitragen,

  1. die folgenden Aufgaben eigenverantwortlich durchzuführen:
    1. Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs, Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege,
    2. Evaluation der Pflege, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege,
    3. Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen und ihrer Bezugspersonen in der individuellen Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit,
    4. Einleitung lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes;
  2. die folgenden Aufgaben im Rahmen der Mitwirkung auszuführen:
    1. eigenständige Durchführung ärztlich veranlasster Maßnahmen,
    2. Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation,
    3. Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen;
  3. interdisziplinär mit anderen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten und dabei multidisziplinäre und berufsübergreifende Lösungen von Gesundheitsproblemen zu entwickeln.

Lernbereiche der theoretischen Ausbildung:

Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
Pflege- und Gesundheitswissenschaften
Naturwissenschaften, z. B. Medizin
Geistes- und Sozialwissenschaften
Recht, Politik und Wirtschaft

Differenzierung: Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (mind. 500 Stunden):

  • Pädiatrie
  • Neonatologie
  • Kinderchirurgie
  • Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  •  

Praktische Ausbildung:

Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung:

  • Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen- und Neugeborenenpflege
  • Rehabilitative und palliative Gebiete
  • Ambulante Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten
 

Bewerbungen werden fortlaufend angenommen.